Unser Haus in Annweiler - naturnah im Pfälzer Wald

Unser Seniorenheim in Annweiler wurde 1993 eröffnet und bietet derzeit 70 Bewohnern ein neues Zuhause in hellen und Einzel- und Doppelzimmern, die geschmackvoll mit gemütlichen Holzmöbeln ausgestattet sind.

Gerne dürfen unsere Bewohner auch ihre eigenen Möbel mitbringen, um „ihr neues Heim“ mit schönen und liebgewonnenen Erinnerungsstücken ergänzen. Alle unsere Zimmer sind barrierefrei und verfügen über eine Notrufanlage. Wir möchten unseren Bewohnern das Gefühl geben, bei uns eine eigene "Wohnung zu nehmen". Das bedeutet, dass der Wohnraum verbindlich angemietet wird, jedoch bei Veränderungen der Pflegebedürftigkeit kein Umzug erforderlich ist.

In unserem Haus Trifels bieten wir Räume zur Begegnung und Teilnahme am Gemeinschaftsleben des Hauses an. Jede Etage verfügt über einen eigenen Wohnraum, der durch die gemütlichen Sitzecken zum Verweilen einlädt, aber auch gerne als eigenes Esszimmer genutzt werden kann. Im Erdgeschoß steht ein großer Veranstaltungsraum zur Verfügung, der durch eine geschickte Aufteilung Platz für eine "kuschelige Kaffeestube" mit einem wunderschönen Blick auf den "Trifels" bietet. Zahlreiche kleine Wohnflure mit Kommunikationsbereich stehen für den beliebten Austausch von Neuigkeiten zwischen unseren Bewohnern und allen Angehörigen und Mitarbeitern unseres Hauses bereit.

Kulturelle Veranstaltungen, Gottesdienste, Bastel- oder Musikzirkel, Seniorennachmittage oder Ausflüge mit dem betriebseigenen Bus, die zum Teil auch von caritativen oder privaten Initiativen mit ehrenamtlicher Hilfe mitgestaltet werden, laden zum Mitmachen ein.

Im schönen Pfälzer Wald gelegen, liegt unser Seniorenheim im Zentrum der Stadt Annweiler am Trifels. Bereits 1964 wurde Annweiler als Luftkurort anerkannt und vereinigt heute 13 Gemeinden mit einer Einwohnerzahl von ca. 18.000 Menschen.

Unser Haus liegt naturnah an dem Flüsschen Queich in direkter Nachbarschaft des Ambert-Parks der Stadt Annweiler, zu dem unsere Bewohner direkten Zugang über die „Haus Trifels-Brücke“ haben. Die Standortlage am Rande der Innenstadt erlaubt eine verkehrstechnisch günstige Anbindung an das Stadtzentrum. Die nahegelegene B10 ist direkt nach dem "Barbarossa- Tunnel" zu erreichen.

Lage